+ Makka Na Ito +


Nomadic you, nomadic me

Von einer langen Reise zurück.
Vieles erlebt, viel neues kennengelernt, altes wiedergesehen und ein Stück mehr zu mir selbst gefunden.
Ich bin auf den Spuren der Vergangenheit gewandelt und habe gesehen, was die Zukunft wohl noch bringt.

Ein Reiz am Reisen ist aber auch, dass man einfach alles zurücklassen kann, wenn man in den Flieger steigt - und auf einmal ist alles ganz weit weg. Dinge, die einen sonst rastlos lassen, einem den Schlaf rauben und das Gefühl vermitteln es sei so eng, es gäbe keine Luft zum atmen mehr, die verlieren plötzlich an Bedeutung.
Ah~ es ist wunderbar erfrischend.

Kehr man zurück jedoch, ist alles so, wie man es verlassen hatte. Sie sind noch da, die Probleme, die Sorgen, die Verpflichtungen. Aber auch das ist ein Stück Heimat. Zu Hause wird es nie so unbeschwert sein wie dort, wo man fremd ist.

Doch nach der Reise ist vor der Reise und so arbeitet man darauf hin, wieder einmal alles hinter sich lassen zu können.


P.S. Welch ein Ärgernis hierher zurückzukehren und überall eklige Werbebanner zu finden. Müssen die nun wirklich auch ZWISCHEN den Einträgen auftauchen!?
21.5.13 18:22
 



Gratis bloggen bei
myblog.de


I WANT THE KIND LIES TO KEEP ON FOOLING ME

_________________

.: r e b o r n :.
.: y o u :.
.: m e :.
.: l o v e :.
.: g o o d b y e :.
_________________


.Momentaufnahmen
.Notizen
.Zitate

In erster Linie also für mich selbst geschrieben. Du brauchst es nicht zu lesen, also störe dich nicht an Unverständlichem. Wer dennoch gern mitliest sei willkommen geheißen.

_________________

THE SCARLET STRING COMES UNDONE
_________________